Heute wird es mal wieder sehr lang werden. 1450 Hm bis zum Schutzhaus Neubau liegen vor uns. Außerdem 25 km in der Strecke, mindestens 15 davon sind Talhatscher. In der Pension gibt’s erst recht spät Frühstück, daher kommen wir erst um kurz vor 9 los.

Nach den ersten 10 km in der prallen Sonne haben wir echt keine Lust mehr. Also gibt’s erstmal eine Motivations-Brettljause beim Lechnerhäusl. Leider nicht so der Hit. Das Wetter ist aber auf unserer Seite! Nachmittags bleibt es bedeckt und regnet hin und wieder. Alles besser als 35 Grad im Schatten.

Wir verlassen nun die Salzburger Schieferalpen und betreten kurz nach Bucheben den Nationalpark der Hohen Tauern. Immer noch Schiefer, genau gesagt Glimmerschiefer. Fast am Ende des Rauriser Tals gibt es die Möglichkeit Goldflitter aus der Hüttwinklache (dem Fluss durch das Tal) zu waschen. Dafür bleibt aber keine Zeit, weil wir noch vor 7 zum Abendessen auf dem Schutzhaus  sein wollen.

Das gesamte Gebiet rund um die Schutzhäuser Neubau und Fraganter ist ehemaliges Goldgräbergebiet. Immer wieder trifft man auf Überreste aus alten Zeiten und Namensgebungen die daran erinnern. Auch Bergkristalle und Amethyste sind öfter mal anzutreffen.

Auf dem Weg nach oben finde ich tatsächlich ein paar Eierschwamnerl. Da wir damit gerade nix anfangen können schenken wir sie der Frau im Nationalparkhäuschen, die sich richtig freut.

Um 18:15 haben wir es endlich geschafft und lassen und den Braten, den es heute für alle gibt schmecken. Dazu bekommen wir noch einen außergewöhnlich guten Enzian, quasi als Hochzeitsgeschenk.

Das Bild oben ist ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl an Kurt, falls er dieses Jahr noch ein Weihnachtsgeschenk sucht.

Eine der längsten Etappen unserer Route ist geschafft!

Tag 9/31: Rauris bis Schutzhaus Neubau

2 Gedanken zu „Tag 9/31: Rauris bis Schutzhaus Neubau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen